Zur Navigation


ABACUS - Kakerlaken professionell bekämpfen

Schädlinge im Haus? Sie können von unserer Expertise profitieren. Wir haben die Mittel und Wege, Kakerlaken zu bekämpfen - garantiert nachhaltig!

Häufig gestellte Fragen:

Es braucht spezielle Köder im Zusammenspiel mit einer fachgerechten Anwendung, um Kakerlaken beziehungsweise Schaben rasch und effizient zu bekämpfen. Wir verfügen über umfassende Erfahrung, die Ihnen die Sicherheit eines nachhaltigen Ergebnisses gewährt. Denn nicht nur die nach Nahrung suchenden Schaben kommen mit dem Köder in Berührung, sondern auch ihre Brut fällt diesem nach dem Schlüpfen zum Opfer.

Schnell und entschlossen Kakerlaken bekämpfen

Da Kakerlaken ein hohes Gesundheitsrisiko darstellen und zugleich durch ihre schnelle Vermehrung auch angrenzende Bereiche besiedeln können, gelten sie als einer der größten Gesundheitsschädlinge. Entdecken Sie Schaben in Ihrem Haus, sollten Sie sich unverzüglich an einen Experten wenden, da ansonsten Ihre Gesundheit in Gefahr geraten kann.

Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter unserer Servicenummer: 0676 35 38 908.

Wir beschäftigen exzellent ausgebildete Mitarbeiter, die in ganz Österreich für Sie zur Stelle sind, wenn es gezielt und effektiv Kakerlaken zu bekämpfen gilt. Bieten Sie der Gefahr durch Schaben in Ihrem Heim keinen Nährboden - beauftragen Sie ABACUS für eine schnelle und sichere Schädlingsbekämpfung!

Wissenswertes

Seit mehr als 350 Millionen Jahren hat sich der Grundbauplan der Schabe kaum verändert. Sie zählt heute circa 3.500 Arten. In Mitteleuropa sind dies hauptsächlich:

Die Insekten gelten als Schädlinge.

Die nachtaktiven Tiere kommen bei Dämmerung oder nach Ausschalten des Lichtes aus ihren Ritzen und Spalten und sind bei den nächtlichen Ausflügen bezüglich ihrer Ernährung nicht wählerisch.

Die bevorzugte Temperatur der bei uns vorkommenden Schabenarten liegt bei 25 bis 30 Grad Celsius. Perfekte Lebensbedingungen bieten feuchte und warme Örtlichkeiten. In Mitteleuropa sind sie in freier Natur nicht überlebensfähig. Daher suchen sie nach tropischen Bedingungen in Großküchen, Bäckereien, Krankenhäusern, Restaurants oder in unseren Wohnräumen.

Diese Vorteile erfahren Sie als Kunde bei ABACUS:

Versteckte Nester

Durch die zurückgezogene Lebensweise der Tiere wird ein Schabenbefall erst einige Wochen nach der Einschleppung bemerkbar. Diese erfolgt meist mit dem alltäglichen Warentransport. Sind die klimatischen Bedingungen vorhanden, kommt es in kürzester Zeit zu einer starken Vermehrung und Ausbreitung in andere Nutz- oder Wohnbereiche. Ein Befall ist somit nicht auf mangelnde Sauberkeit oder Hygiene zurückzuführen. Die lichtscheuen Insekten wählen ihre Verstecke in schwer zugänglichen Bereichen und sind daher trotz großer Anzahl nur vereinzelt zu sehen.

Vorsorge

Genaue Prüfung eingekaufter oder zugestellter Waren, der Koffer beim Einpacken am Urlaubsort sowie beim Auspacken zu Hause.

Feststellen eines Schabenbefalls

Bevorzugte Plätze in der Küche sind alle feuchten und warmen Stellen, etwa an Kaffeemaschinen, unter der Spüle, beim Boiler oder hinter dem Kühlschrank.

Da die lichtscheuen Tiere nur bei Nacht aktiv sind, sollte man einen Kontrollgang zum Feststellen eines Schabenbefalls am besten bei Dunkelheit, wenn möglich mit einer Taschenlampe, durchführen. Sollten dabei Schaben am Boden oder auf der Arbeitsfläche in der Küche zu sehen sein, kann von einem Befall ausgegangen werden. Sind die Schädlinge bereits tagsüber sichtbar, ist ein schwerer Schabenbefall zu befürchten.

Bekämpfung

Mit Lockstoffen oder Klebefallen ist eine Schabenplage nicht zu bekämpfen - diese dienen lediglich zur Befallsanalyse. Am besten für die Bekämpfung geeignet sind Kontaktinsektizide und Fraßköder. Wir bieten Ihnen professionelle Hilfe mit unserer bewährten ABACUS-Methode.

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.